Ästhetische Zahnheilkunde

Mikro- und Makroabrasionen (ohne Bohren)

Wir verfügen als Zahnarzt in Rosbach über ein spezielles Fissurotomy-Set, das minimalinvasive Behandlungen ermöglicht. Das bedeutet: maximale Schonung der vorhandenen Zahnhartsubstanz!

Ästhetische Zahnumformung (esthetic contouring)

Ästhetischer Frontzahnlückenschluss mit Keramik oder keramisch verstärktem Komposit: Eine schöne Alternative zum Keramik- Veneer/Verblendschalen für die Frontzähne.

Diastema vorher Diastema geschlossen

 

 

 

 

 

 

Harmonisierung der Zähne bei Schiefstand

Keramik-Veneers/Verblendschalen
  • aus Keramik oder keramisch verstärktem Komposit
  • hauchdünn – wie Kontaktlinsen
  • unsichtbare Füllungen

Manchmal stört ein einzelner Frontzahn, weil er verfärbt ist oder eine andere Form hat als die anderen Zähne oder weil er „aus der Reihe tanzt“. Dann ist ein Keramik-Veneer eine sehr elegante, schonende Möglichkeit, die Zähne wieder ebenmäßig erscheinen zu lassen. Mit einem Keramik-Veneer lässt sich – anders als bei Kronen – der größte Teil des schützenden Zahnschmelzes erhalten. Manchmal muss für die Versorgung eines einzelnen Zahnes mit einem Keramik-Veneer gar kein Zahnschmelz geopfert werden.

Auch die Versorgung von mehreren schief stehenden Frontzähnen oder unschöne Lücken gerade beim Lachen sind mit den sogenannten Veneers besonders zahnschonend zu behandeln, weil der größte Teil des Zahnes gar nicht präpariert werden muss. In manchen Fällen kommen Keramik-Veneers als hauchdünne Verblendschalen sogar ganz ohne Kontakt mit dem „Bohrer“ aus.

unsichtbare FüllungAuch als Alternative zum professionellen Zahnarzt-Bleaching kommen Keramik-Veneers in Frage, insbesondere wenn die Frontzähne fleckig oder vielfarbig oder insgesamt zu dunkel erscheinen. Gerade heute sind schöne, ebenmäßige Frontzähne ein wunderbarer Zahnschmuck!

 

Zahnschmuck

In allen Kulturen kommt den Zähnen nicht nur beim Kauen und Sprechen, sondern auch als erster „Hingucker“ eine besondere Bedeutung zu. Ob einfach schön anzuschauen, weil gerade, weiß und sauber glänzend, oder ob noch hervorgehoben durch Schmucksteine in verschiedenen Ausführungen: Die Frontzähne sind untrennbar mit dem „ersten Eindruck“ verbunden.

Eine Möglichkeit, die schönen Schneidezähne besonders zu betonen, bilden Schmucksteine, z.B. die bei uns in der Zahnarztpraxis von der Burg auch verwendeten Twinkles: Es gibt pfiffige Motive für Zahnschmuck oder eher elegante Varianten. Allen dekorativen Schmucksteinen ist gemeinsam, dass sie biokompatibel und etwa 0,6 Millimeter stark sind. Für besondere Anlässe oder auch als Geschenk geeignet sind Schmucksteine aus 24-karätigem Gold (999/000) oder mit Rubin oder gar mit echtem Diamant. Die mikroskopisch angeraute Unterseite ist ideal, um mit einem fließfähigen Kunststoff unsichtbar auf dem Zahn befestigt zu werden, so wie z.B. auch die festen Klammern – die Brackets – auf den Zähnen befestigt werden.

Übrigens: Auch in Zahnersatz (Zahnprothesen) lassen sich Schmucksteine einarbeiten!